Auf dieser Seite möchte ich Sie ein wenig mit der GEMA, sowie der Anmelde- und Zahlungspflicht für Ihre Veranstaltung vertraut machen.

Die GEMA ist die deutsche "Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte" und hat in der täglichen Praxis zwei Hauptaufgaben:

-   Zuerst hilft die GEMA, alle Rechte zur Musiknutzung unkompliziert zu erwerben.

-   Anschließend leitet sie Ihre Lizenzbeiträge an die Komponisten, Textdichter und Musikverleger weiter.

Für Sie und Ihre Veranstaltung ist die GEMA evtl. auch von Interesse, denn wenn Sie als Veranstalter Musik öffentlich vortragen, müssen Sie entsprechende Abgaben an die GEMA abführen. Die GEMA basiert letztlich nur auf dem §15 Abs. 3 des Urheberrechtsgesetzes. Darin heißt es: "Die Wiedergabe eines Werkes ist öffentlich, wenn sie für eine Mehrzahl von Mitgliedern der Öffentlichkeit bestimmt ist. Zur Öffentlichkeit gehört jeder, der nicht mit demjenigen, der das Werk verwertet, oder mit den anderen Personen, denen das Werk in unkörperlicher Form wahrnehmbar oder zugänglich gemacht wird, durch persönliche Beziehungen verbunden ist.“

 

Stark vereinfacht heißt dies: Praktisch jede Situation ist öffentlich, in der zwei oder mehr Personen gemeinsam Musik hören. Davon ausgenommen ist natürlich der Fall, wenn zwischen allen auf Ihrer Feier anwesenden Personen eine wechselseitige persönliche Beziehung besteht, oder alle eine solche zum Veranstalter haben. Eine Vereinsfeier oder ein Betriebsfest beispielsweise sind deshalb öffentlich. Die private Feier ist es dagegen nicht....oder doch? Hier gibt es unterschiedlichste Aussagen und Urteile. Laut GEMA ist eine private Feier dann schon öffentlich, wenn mehr als 60 Personen anwesend sind. Die Rechtssprechungen schwanken zwischen einer Teilnehmerzahl zwischen 80 und 100 Personen und diese müssen Sie als Gastgeber auch alle namentlich benennen können! Also kann eine private Feier doch öffentlich sein!

 

Sie merken das es sich hier um ein sehr sensibles und kompliziertes Thema handelt und dieser kurze Auszug sicherlich auch nur sehr unzureichend ist. Um mehr Informationen zur GEMA zu erhalten, empfehle ich den Besuch der entsprechenden Homepage: www.gema.de. Für Norddeutschland  ist die Bezirksdirektion Hamburg zuständig, bei der Sie auch persönliche Informationen erhalten werden.

Noch besser wird es für Sie sein, wenn Sie sich von mir beraten lassen. Nach einer verbindlichen Beauftragung für einen Auftritt werde ich Ihnen den Weg aufzeigen, wie Sie die GEMA-Gebühren den tatsächlichen Umständen entsprechend beantragen und berechnen lassen. Diese Neutralität werden Sie von der GEMA sicherlich nicht erwarten können...